5

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen.

Wir suchen für das Helmholtz-Institut Ulm für Elektrochemische Energie­speicherung (HIU) ab sofort befristet auf 2 Jahre eine/einen

Promovierte Chemikerin / Promovierten Chemiker (w/m/d) bzw. Promovierte Physikerin / Promovierten Physiker (w/m/d)

Tätigkeitsbeschreibung

Sie führen Forschungsarbeiten zur Optimierung der Lebensdauer von kommer­ziellen Batteriezellen durch und bilden Modelle bezüglich deren Alterung. Zudem gehören die Datenanalyse und die Literaturrecherche zu Ihrem Aufgabengebiet. Die von Ihnen gewonnenen Forschungsergebnisse veröffentlichen Sie in ent­sprechenden Fachzeitschriften und präsentieren Sie auf nationalen und inter­nationalen Konferenzen. Abgerundet wird Ihr Tätigkeitsprofil durch die Bean­tragung von Drittmittelprojekten. Der Arbeitsplatz befindet sich in Ulm.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Chemie oder Physik mit abgeschlossener Promotion mit mehrjähriger Erfahrung in der elektrochemischen Charakterisierung, idealerweise von Li-Ionen-Batterien. Des Weiteren bringen Sie Erfahrungen im Publizieren in peer-reviewed Journalen und vorzugsweise in der Beantragung von Förder­projekten mit.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa.

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bitte online bis zum 31.10.2022 unter Angabe der Ausschreibung-Nr. 426/2022 und der Kennziffer 6 bei Herrn Patrick Dolzinski, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Personalservice, Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen. Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Waldmann, Telefon +49 731 9530-212, E-Mail: thomas.waldmann@zsw-bw.de.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu

KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft