Advanced training

«   1 2 3 4   »
Datum VA-NR Veranstaltung  
08.11.2021 037/21

E-Learning: Moderne Methoden der Photochemie (037/21)

Ort: Online
Leitung: Prof. Dr. Axel G. Griesbeck
Art: FB

vom 08.11.2021 bis 30.11.2021

Download:
Kursflyer

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Das Ziel dieses Kurses ist es, die speziellen Aspekte der Photochemie aufzuzeigen, die durch die üblichen Konzepte der Chemie nicht abgedeckt sind. Die Vorteile und Chancen, die Licht als „traceless reagent“ für moderne chemische Anwendungen mit sich bringt, sollen anhand aktueller Beispiele und neuer Herausforderungen insbesondere für die Photokatalyse, vermittelt werden.

Inhalt:
Um die Besonderheiten der Photochemie zu verdeutlichen,
werden folgende Module diskutiert und anhand von aktuellen
Literaturbeispielen verdeutlicht:
■ VVermittlung von Basiskonzepten der Photochemie und
Photophysik (Ziele & Chancen, Prinzipien, Methoden,
Regeln und Gesetze, Spektroskopie und Theorie)
■ Technische Aspekte (Lichtquellen, Reaktoren, Upscaling-
Probleme, Lösungsmittel, Sensibilisatoren, Katalysatoren,
Löscher, Mediatoren)
■ Ausbeute und Quantenausbeute: Effizienz und Effektivität
■ Syntheseanwendungen (direkte vs. katalytische Photochemie,
HAT-, PET-, conPET-Katalyse, Photoredoxkatalyse,
kooperative Photokatalyse, asymmetrische Photochemie)
■ Prozessentwicklung (Elektrochemische Daten, Fallstudien
für CC- und CX-Kupplungen, Fluorierung und Fluoroalkylierungen)
■ Best-practice Rezepte für erfolgreiche photochemische
Prozesse
■ Apparaturen: Upscaling, Lampen, Bestrahlungsstärken, Flow- und Batch-Reaktoren, Laser, LED, Halogen, Excimer, Quecksilberlampen

Zielgruppe:
Chemiker in Industrie (Entwicklung und Synthese, Pharmaforschung, Agroforschung, Prozessentwicklung), Hochschulchemiker mit Interesse an photochemischen Reaktionen und Prozessen

Gebühr für Mitglieder: 840 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 920 EUR

08.11.2021 880/21

Online-Kurs: Organisation, Personal- und Projektmanagement (880/21)

Ort: Online
Leitung: Prof. Dr. Uwe Kehrel
Art: FB

vom 08.11.2021 bis 09.11.2021

Download:
Kursflyer

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Moderne und erfolgreiche Unternehmen der chemischen Industrie zeichnen sich durch einen hohen Organisationsgrad aus. Ein geeigneter organisatorischer Rahmen bildet sowohl auf Unternehmens- als auch auf Projektebene die Voraussetzung dafür, komplexe Aufgaben in einem dynamischen Umfeld zu bewältigen. Den Kursteilnehmern werden Grundlagen und Instrumente der organisatorischen Gestaltung vermittelt. Hierbei werden branchenspezifische Aspekte der Chemieindustrie sowohl bei der Methodenauswahl als auch bei deren Einsatz berücksichtigt. Die Kursteilnehmer erlangen somit die Befähigung, eigene Arbeitsbereiche und Projekte effizient zu organisieren. Besondere Bedeutung wird dabei der erfolgreichen Mitarbeiter- und Teamführung beigemessen.

Inhalt:
Das Modul vermittelt die Grundlagen organisatorischer Gestaltungsprinzipien und des Personalmanagements in
der chemischen Industrie. Es werden die phasenbezogenen
Erfolgsfaktoren des Projektmanagements (Planung, Durchführung und Kontrolle) vorgestellt und die Aspekte der Teamarbeit
in Projekten erläutert. Die vermittelten theoretischen
Grundlagen werden anhand praxisorientierter Beispiele und Fallstudien aus der Chemieindustrie weitergehend diskutiert und vertieft.
Schwerpunkte des Kurses sind:
■ Grundlagen der Ablauf- und Aufbauorganisation
■ Projekte erfolgreich planen und durchführen
■ Grundlagen des Personalmanagements
■ Teams zielorientiert bilden und effizient führen

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte sowie Projektleiter ohne bzw. mit geringen betriebswirtschaftlichen Vorkenntnissen sowie Teilnehmer des modularen Fachprogramms „Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)®“

Gebühr für Mitglieder: 930 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.010 EUR

11.11.2021 605/21

Präsenzkurs: Grundlagenkurs Emulsionstechnologie am Beispiel von Hautpflegeprodukten (605/21)

Ort: Krefeld
Leitung: Prof. Dr. Stefanie Ortanderl
Art: FB

vom 11.11.2021 bis 12.11.2021

Download:
Kursflyer

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist die Vermittlung von Grundkenntnissen über die Zusammensetzung, Eigenschaften, Herstellung und Untersuchung von Emulsionen im Bereich Kosmetik und Pharmazie mit dem Hintergrund, neue Produktentwicklungen und auftretende Probleme in Labor und Produktion schneller und gezielter handhaben zu können. Neben theoretischen Grundlagen wird Wert auf die praktische Umsetzung des Gelernten gelegt. Anhand ausgewählter Beispiele werden einige physikalisch-technische Untersuchungsmethoden (Mikroskopie, Rheologie) vorgestellt.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
■ Eigenschaften von Tensiden/Emulgatoren
■ W/O-Emulsionen
■ O/W-Emulsionen
■ HLB-System
■ Stabilität von Emulsionen
■ Physikochemische Charakterisierung von Emulsionen
■ Rohstoffe, Emulgatoren
■ Großtechnische Herstellung von Emulsionen
■ Praktikum Emulsionstechnologie

Zielgruppe:
Produktentwickler aus der kosmetischen und pharmazeutischen Industrie, Chemiker, Physiker Es handelt sich um einen Einführungskurs für Neueinsteiger.

Gebühr für Mitglieder: 870 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 950 EUR

11.11.2021 971/21

Online-Kurs: Strategisches Technologiemanagement (971/21)

Ort: Online
Leitung: Prof. Dr. Stefanie Bröring
Art: FB

vom 11.11.2021 bis 12.11.2021

Download:
Kursflyer

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses „Strategisches Technologiemanagement“ ist die Vermittlung von aktuellen Methoden der strategischen Technologieanalyse und -bewertung. Damit schließt der Kurs die Lücke zwischen den Gebieten „Strategisches Management“ und „Forschungs- und Entwicklungsmanagement“. Die Teilnehmer des Kurses werden u.a. befähigt, Technologie- Roadmaps aufzustellen, Technologie-Portfolios (von Wettbewerbern) zu analysieren, neue Technologien frühzeitig zu identifizieren sowie deren Adaption in unterschiedlichen Anwendungsfeldern systematisch untersuchen zu können.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
Grundlagen des strategischen Technologiemanagements
■ Einführung in das strategische Technologiemanagement
(Begriffe, Relevanz, Akteure)
■ Strategische Patentanalysen (Wettbewerbsbeobachtung,
Technologieentwicklung)
■ Technologieportfolio-Management
Früherkennung von neuen Technologien
■ Foresight (Analyse von Megatrends etc.)
■ Technologiefrüherkennung mittels Patent- und
Publikationsdatenbanken
■ Technologie-Roadmapping
Bewertung und Akzeptanz neuer Technologien
■ Technologiebewertung: Identifikation von „Key enabling
technologies“
■ Identifikation von generischen Technologien/Technologieplattformen
■ Tracking der Marktadaption neuer Produkte/Technologien
entlang der Value Chain
Die Anwendung der erlernten Theorie auf „Case Studies“ aus
der Chemieindustrie sowie die Arbeit mit relevanten Datenbanken
stellt darüber hinaus einen hohen Praxisbezug sicher.

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte sowie Projektleiter (insbesondere aus dem Bereich F&E sowie Strategieentwicklung) ohne bzw. mit geringen betriebswirtschaftlichen Vorkenntnissen

Gebühr für Mitglieder: 910 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 990 EUR

11.11.2021
abgesagt
355/21

Präsenzkurs: Theorie und Praxis der UHPLC (355/21)

Ort: Leipzig
Leitung: Prof. Dr. Thomas Welsch
Art: FB

vom 11.11.2021 bis 12.11.2021

Download:
Kursflyer

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Gebühr für Mitglieder: 700 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 780 EUR

11.11.2021 406/21

Online-Kurs: Führung für Nachwuchsführungskräfte (406/21)

Ort: Online
Leitung: Dipl.-Psych. Dipl.-Kfm. Andreas Ploch
Art: FB